Dulcamara

(Bittersüß)

SUBSTANZ
Solanum dulcamara, Bittersüß, ist ein Nachtschattengewächs, das an Ufern und feuchten Standorten in Europa und Asien wächst.

EINSATZBEREICHE
Dulcamara wird gerne als Mittel bei Folgen von feuchter Kälte und Temperaturabfall angewendet. Klassische Beispiele sind: Entzündungen der Schleimhäute, Blasenentzündung, Mittelohr- und Nebenhöhlenentzündung. Ebenso findet sich die Anwendung bei Heuschnupfen gegen Ende des Sommers, Herpesbläschen und Bläschenausschlag, Trigeminusneuralgie, Durchfall durch Kälteeinwirkung, Asthma und „Rheuma“ bei feuchtkaltem Wetter. Bei Warzenbefall greift man auch gerne auf dieses Mittel zurück.

Dulcamara